das buchlabor
forscht
über bücher
und fotografie

Archiv

Carlos Spottorno – The Pigs

Ganz aktuell nun das Buch welches ich vom Daido Moriyama Fotobookfestival in Kassel mitgebracht habe. Carlos Spottorno ist ein junger spanischer Fotograf. Er benutzt die Form eines Magazins, – die des britischen Wirtschaftsmagazins”The Economist” –  für seine fotografische Arbeit über die “wirtschaftlich schwächelnden” südeuropäischen Länder. Der Titel “The Pigs” verweist auf die Bezeichnung dieser Nationen durch die britische Finanzwelt. Mit klassischen dokumentarfotografischen Mitteln und in Einzelbildern werden verschiedene Themenbereiche des offensichtlichen wirtschaftlichen Niedergangs dort zu Doppelseiten aneinander gereiht. Auch Werbanzeigen werden gezielt imitiert eingesetzt, genauso wie die Texte in typischer Magazinlayoutform der 1980er Jahre eingebracht wurden.

SpottornoFotoB_Blog_1

weiterlesen …

Daido Moriyama Fotobookfestival Kassel

Als wir erfuhren, dass ein Hauptthema des diesjährigen Fotobookfestivals in Kassel der japanische Fotograf Daido Moriyama sein würde, waren wir zunächst sehr erfreut. So hatten wir uns vorgestellt, dass vielleicht endlich einmal authentische Informationen über die komplexe japanische Buchkultur und -tradition aus erster Hand dort präsentiert und diskutiert werden könnten. Eine einmalige Chance die Defizite unseres Wissens über das japanische Fotobuch nun hier mit authentischen Informationen zu komplettieren und korrigieren. Als dann das tatsächliche Programm öffentlich wurde war schnell klar, das unsere Hoffnungen nicht in vollem Umfang erfüllt werden würden. Leider gab es keine kenntnisreichen Wissenschaftler oder Kuratoren originär japanischer Fotografie- oder Buchkultur unter den Referenten, stattdessen wurden uns einmal mehr westliche Sammler, Fotografen, Buchhändler und Fotokuratoren angeboten. Da das buchlabor erstmalig selbst mit einem Stand vertreten war, entschieden wir uns am Freitag für einen Tag dort die Veranstaltung zu besuchen. So kam es wie es zu erwarten war, Daido Moriyama gezeigt als Ausstellung sämtlicher bisheriger Publikationen (einschließlich aller Erst-, Zweit und Drittauflagen), Daido Moriyama aus Sicht verschiedenster Spezialisten in Vorträgen, Daido Moriyama im Film, seine Fotos als signiertes Poster, T-Shirt, Skateboard und als Zeitschrift. Ein einziges riesiges Daido-Moriyama-Event.

image

weiterlesen …

Sugimoto – In Praise of Shadows

Nun da diese Woche das Daido Moriyama Fotobookfestival in Kassel stattfindet, ist dies für uns Anlass eine gänzlich andere japanische konzeptionelle und visuelle künstlerische Strategie hier als Buch zu präsentieren. Dieses aufwendig gemachte Künstlerbuch ist 1999 bei CCA Kitakyushi + Korinsha Press, Kyoto in Japan als ausstellungsbegleitende Publikation erschienen.

sugimoto_1

weiterlesen …

Laurie Simmons – Water Ballet / Family Collision

Laurie Simmons ist eine US-amerikanische Künstlerin, die seit den 1970er Jahren unter anderem auch mit Fotografie arbeitet. Ein Kennzeichen für viele ihrer Serien ist der Einsatz von Puppen, zumeist als idealisierte Repräsentanten gesellschaftlicher Frauenrollen.

LSimmons_1

weiterlesen …

Ein Besuch auf der Buchmesse Frankfurt 2013

Gestern waren wir in Frankfurt auf der Buchmesse um uns über Neuerscheinungen auf dem Gebiet unseres Forschungsprojektes zu informieren. In der Halle vier, in der das Buchlabor auch selbst einen Stand vertritt, befinden sich der überwiegende Teil der internationalen Verlage zusammengefasst unter einem Sammelbegriff Kunstbücher. Man kann dort Stunden und Tage verbringen und wird mit Sicherheit nur einen Bruchteil dessen sehen, was dargeboten wird. Eine Abkürzung zu den schönsten Büchern sollen die einschlägigen Übersichtspräsentationen und Vorauswahlen sicherstellen, zumeist ausgerichtet von Organisationen und Stiftungen der verschiedenen Interessenverbände. Ein Höhepunkt ist auch immer wieder die Präsentation der „schönsten Schweizer Bücher“, typisch schlicht präsentiert von einem Zusammenschluss vergleichbarer eidgenössischer Organisationen.

Börsenverein

weiterlesen …

Valerio Spada – Gomorrah Girl

Das Buch, genauer sollte man eigentlich sagen das Heft (Rückendrahtheftung) ist 2011 bei Cross Editions, Paris erschienen. Valerio Spada portraitiert eine ganze Reihe junger Frauen, die durch Übergriffe der Camorra den Zusammenhalt in ihren Familien verloren haben und nun der Zwangsläufigkeit von Illegalität gegenüber stehen. Sicherlich ist auch dieses Projekt unter dem Einfluss des Buchs “Gomorrah” von Roberto Saviano  und seiner Verfilmung entstanden, der die Verhältnisse der neapolitanischen Camorra als Augenzeuge eindringlich beschrieben hat.

FotoB_Spada_C

weiterlesen …

Cor Dera – Guide to Nature

Cor Deras Buch “Guide to Nature” wird hier vorgestellt als ein Gastvorschlag von Thomas Seelig, einem der beiden Codirektoren des Fotomuseum Winterthur. Das vorgeschlagene Buch entspricht in Format, Layout, Material und Anmut exakt den allseits bekannten Naturführern über Vogel- , Pilz- oder Pflanzenarten. Im Unterschied zu den üblichen Vertretern ist Cor Deras Buch als dickes Hardcover ausgeführt wenn es auch im Format eher den gängigen Taschenbüchern entspricht.

CorDera_1

weiterlesen …