das buchlabor
forscht
über bücher
und fotografie

Kategorie-Archiv für

Katharina Triebe – Pflanzenschlaf

Das Buch Pflanzenschlaf von Katharina Triebe ist ein herausragendes Beispiel für die zunehmend zahlreichen Unternehmungen junger Künstler und Fotografen den umfassenden Themenkomplex Natur zeitgemäß zu hinterfragen. Dies ist der Grund, das wir uns entschieden haben im Rahmen unserer im Bücherpool gezeigten Buchbeispiele einige Themengebiete nun auch zusätzlich als Themencluster darzustellen. Es werden weitere solcher Schwerpunkte folgen.

Triebe_1

weiterlesen …

Cor Dera – Guide to Nature

Cor Deras Buch “Guide to Nature” wird hier vorgestellt als ein Gastvorschlag von Thomas Seelig, einem der beiden Codirektoren des Fotomuseum Winterthur. Das vorgeschlagene Buch entspricht in Format, Layout, Material und Anmut exakt den allseits bekannten Naturführern über Vogel- , Pilz- oder Pflanzenarten. Im Unterschied zu den üblichen Vertretern ist Cor Deras Buch als dickes Hardcover ausgeführt wenn es auch im Format eher den gängigen Taschenbüchern entspricht.

CorDera_1

weiterlesen …

Karl Blossfeldt – Urformen der Kunst

Karl Blossfeldts berühmtes Buch mit Pflanzenstudien gilt als eines der Standardwerke der sogenannten “Neuen Sachlichkeit” und erschien erstmalig 1928 im Verlag Ernst Wasmuth, Berlin. Hier gezeigt in der unveränderten 3. Auflage von 1941. Bemerkenswert ist der unmittelbare Umgang mit dem fotografischen Bildmaterial. Der Buchkörper ist mit einem Format  von 31,5 x 25cm geradezu opulent bemessen und ermöglicht so die großzügige Darstellungen der Pflanzenabbildungen. Blossfeldt hatte diese eigentlich nie als eigenständigen künstlerischen Beitrag verstanden, sondern die Aufnahmen für Unterrichtszwecke angelegt. Diese Haltung erklärt auch den sachlichen Umgang mit dem Bildmaterial, so werden die Fotografien selten einzeln dargeboten, sondern zur besseren Vergleichbarkeit in Gruppen kombiniert oder sogar auf den Seiten zu Mehrfachabbildungen um 90° gedreht abgebildet. Ein schöner Vergleich der beiden “Pflanzenpublikationen”, dazwischen liegen 80 Jahre…

Blossfeldt

weiterlesen …

Encyclopedia of Flowers

 

Gemeinschaftsprojekt zur postmodernen “Forschung” in japanischen Pflanzen- und Blumenwelten. Makoto Azuma’s künstlich arrangierte Planzen werden abgebildet in Fotografien von Shunsuke Shiinoki als Kooperation. In einem Buchkörper, der sich in Strenge und grafischer Zurückhaltung, aber auch in Umfang und Ausführung an der Gestalt typischer naturwissenschaftlicher Enzyklopädien orientiert werden über 2000 Planzenarten lexikalisch und visuell präsentiert. Gestaltet von Kenya Hara, Kaoru Matsuno und Chen Fangju und herausgegeben von Kroko Wada. Paperback im Tunnelschuber aus klarem Kunststoff.

Verlegt 2012 von Seigensha Art Publishing, Inc. und Lars Müller Publishers für die europäische Ausgabe.EnzyclopediaC

weiterlesen …

Artificial Nature

Für die Deste Art Foundation in Griechenland bereitete Ende der 1980er Jahre der frei arbeitende Kurator Jeffrey Deitch eine Reihe von Ausstellungen aus deren Sammlungsfundus auf. Diese Ausstellungen thematisierten die damals hochaktuelle Installationskunst und vieles was sich unter dem Begriff “Appropriation Art” zusammenfassen liess. In Zusammenarbeit mit dem Gestalter Dan Friedman entstanden zu den Ausstellungen “Geometrical Culture”, “Artificial Nature” und “Post Human” in den beginnenden 1990er Jahren herausragende Publikationen, die den Begriff  und die Funktion von Ausstellungskatalogen solitär erweitert haben.

ArtificialNat

weiterlesen …