das buchlabor
forscht
über bücher
und fotografie

Projekt

Was ist das Fotobuch?

Der Begriff Fotobuch wird in der medialen Diskussion – gerade im Bereich der Fotografie – ganz selbstverständlich benutzt, existiert aber als Definition weder in der Buchwissenschaft noch als Buchgattung.

Unser Forschungsprojekt Über Bücher und Fotografie (Arbeitstitel) untersucht den Zusammenhang der Medien Buch und Fotografie und will diesen aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven beleuchten. Wir werden Versuche zur Definition wagen und die Zusammenhänge von einfacher fotografischer Abbildung hin zum synergiegeladenen Buchmedium thematisieren und sichtbar machen. Grundlage der Untersuchung wird die Definition eines verbindlichen Kriterienkatalogs (Buchkörper, Material/Verarbeitung, Bildqualität, Gestaltung/Layout, Dramaturgie etc.) sein, der an exemplarischen Buchbeispielen benannt und aufgezeigt werden soll. Im Unterschied zu bestehenden Publikationen werden wir einen Schwerpunkt in der komplexen Gestalt des Buchobjektes als eigenständiges Medium suchen und dabei die Dimension von kooperativen Synergien von Gestaltern, Autoren, Künstlern und Wissenschaftlern im besonderen untersuchen.

Das Medium der Fotografie, welches sich maßgeblich durch seine technische Reproduzierbarkeit von anderen klassischen Kunstdisziplinen unterscheidet, ist hervorragend für seine Reproduktion im Buch geeignet. Diese Eigenschaft wird immer wieder von den Protagonisten des Fotobuches als die relevanteste genannt. Auch sprechen Fotografen immer wieder davon, die gesamte Geschichte der Fotografie vorrangig über das Buch erfahren zu haben. So wollen wir in dieser Untersuchung klar und eindeutig den Funktionszusammenhang zwischen fotografischen Bildern und deren Publikation im Buch aufzeigen. Dabei spielt die Frage einer zukünftigen Rolle des klassischen Mediums Buch im Zusammenspiel mit elektronischen Distributions- und Publikationsmedien eine entscheidende zukunftsweisende Rolle.

Mit diesem Blog möchten wir möglichst viele Interessierte auffordern an dem Prozess und der Entstehung unseres Projektes aktiv teilzunehmen und den Diskurs darüber, was das Fotobuch sein kann, mit vielfältigen Einwürfen zu erweitern!

PDF-Download: Exposé